Aufsuchende sozialpädagogische Familienbegleitung

Sozialpädagogische Familienbegleitung unterstützt durch intensive Betreuung und Begleitung Familien in ihren Erziehungsaufgaben, bei der Bewältigung von Alltagsproblemen, der Lösung von Konflikten und Krisen sowie im Kontakt mit Ämtern und Institutionen und Hilfe zur Selbsthilfe. Sie ist in der Regel auf längere Dauer angelegt und erfordert die Mitarbeit der Familie.

In der sozialpädagogischen Familienbegleitung geht es nicht nur um die Schwierigkeiten eines einzelnen Kindes/Jugendlichen, auch wenn der Anlass der Hilfe das "Kindeswohl" ist, sondern die Hilfe bezieht sich grundsätzlich auf die Familie als Ganzes.


Den systemisch-lösungsorientierten Ansatz anzuwenden, bedeutet in erster Linie, zur Veränderung zu ermutigen und Vertrauen und Zuversicht in die eigenen Ressourcen zu fördern.

Lebensweltorientierung und Gleichwertigkeit gehören im Rahmen von sozialpädagogischer Arbeit, speziell bei der sozialpädagogischen Familienbegleitung, zum Grundverständnis. Dazu wird versucht, nicht nur die Schwierigkeiten, sondern auch die Stärken der Familien zu sehen und zu fördern. Die sozialpädagogische Familienbegleitung ist dementsprechend kein Anpassungsinstrumentarium der Öffentlichkeit, sondern eine Unterstützungsmöglichkeit für die Familien, einen eigenen Weg zu finden. 

Unsere Angebote und Tarife gelten für die Kantone Aargau, Bern, Basel-Landschaft, Luzern und Solothurn.  Andere Kantone (Regionen) auf Anfrage. 

2020 copyright by Familienimpuls, Postfach, 3098 Köniz (neu ab 01.01.2020)